Letztes Feedback

Meta





 

Die letzten Tage

17.08.2014

Heute waren wir in dem Museum of Art von North Carolina. Es war riesig und total unüberschaubar. Man hat sich nicht wie in einem Museum gefühlt sondern wie auf einem riesigen Spielgelände irgendwie haha. Wir sind mit den Verwandten von meiner Gastfamilie zusammen gegangen. Es war wirklich toll und sie sind so lieb. Meine "Cousinen" sind in meinem alter etwa und es tat gut endlich mit jemanden in deinem Alter wieder reden zu können.

 20.08.2014

Heute hatte ich mein erstes Cross Country Training. Es ist so anstrengend, da ich die heiße Luft hier einfach nicht gewöhnt bin und wie schnell die alle laufen. Halleluja. Ich habe mit ein paar leuten geredet und sie waren echt alle nett zu mir. Heute sind wir 6km gelaufen.  

19.08.2014

Heute war wieder irgendwie ein Tiefpunkt bei mir. Ich vermisse nicht nur meine Familie, sondern auch meine Freunde und meine ganze Umgebung. Es ist einfach dumm, dass ich hier noch niemanden kenne. Heute hatte ich auch wieder Cross Country Training. 7 Meilen sind wir gelaufen. Nach dem Training taten meine Beine so weh und ich dachte wirklich ich sterbe haha.

 20.08.2014

Heute war ein stressiger Tag. Als erstes musste ich um 7 in die Schule, da Early Start Day in der Schule war für die ganzen neuen Schüler. Als erstes mussten wir uns für Clubs eintragen, was ich auch tat. Danach haben wir dann unseren Stundenplan und eine Führung durch das Haus bekommen. Ich muss jeden Tag von ganz oben bis nach ganz unten , dann wieder ganz hoch und dann wieder ganz runter zu meinen Fächern. Dann hatten wir kurz "Unterricht"´. Es war eigentlich nur kurzes kennenlernen mit den Lehrern. Meine Lehrer sind echt nett, aber es kommt mir alles richtig streng vor. Mal schauen was Montag so passiert. Cross Country Training ist heute ausgefallen, wegen dem Wetter. Bei uns hat es richtig Gewittert und Geregnet. Am Abend bin ich noch in den Chor von der Kirche gegangen. Nicht so mein Fall. Es war irgendwie richtig langweilig und die Lieder die sie singen mag ich jetzt auch nicht so besonders. Ich weiß noch nicht ob ich das weiter machen soll. Mal schauen.

Morgen treffe ich mich endlich mit einer Austauschülerin aus Deutschland hier. Wir gehen zusammen shoppen. Es wird gut tuen endlich mal wieder etwas mit einer Freundin zu machen und wieder mit jemanden persönlich reden zu können. Ich bin jetzt schon 9 Tage in Amerika und die Zeit geht jetzt schon verdammt schnell vorbei.

 

21.8.14 14:55, kommentieren

Werbung


14/15.08.2014

14.08.2014

Heute sind wir in die nächste Mall gefahren um eine neue Sim Karte für mein Handy zu kaufen. Wir mussten etwa eine halbe Stunde fahren, da Wake Forest eine kleine Stadt ist und Raleigh die nächsten Malls hat. Ich habe noch nie so ein großes Kaufhaus gesehen mit so vielen verschiedenen Läden. Es gibt alles was das Herz begehrt. Es gab von alles von den Klamotten Läden "Hollister" und "Abercombie&Fitch" bis hin zu "Victoria Secret". Ich war total erstaunt da das beste war, die Klamotten haben nicht einmal viel gekostet. :D Doch als erstes sind wir in den Handy laden gegangen und haben eine Sim Karte für mich besorgt. Danach durfte ich alleine durch die Mall laufen. Keine so gute Idee, wie ich finde haha. Ich habe mich kurz verlaufen, aber schnell wieder den Weg gefunden. An jeder Ecke gab es in der Mall entweder etwas zu essen ( Mc Donalds, Burger King...) oder ein Starbucks. Da mein Handy nicht richtig funktioniert hat, sind wir danach noch zu einer anderen Mall gefahren, weil es dort einen Apple Store gab. Diese Mall war noch größer. Man kann sich das gar nicht vorstellen haha. Am Abend mussten wir noch zum Arzt, da man in Amerika für den Sportunterricht und für die Clubs nach der Schule, Sports Physicals braucht. Das ist einfach eine Bestätigung, dass man gesund ist und man Sport machen kann. Das war dann auch der 4. Tag in meinem großen Abenteuer Amerika.

 

15.08.2014

 Heute ist ein "Holy Day" wie meine Gastmutter jetzt sagen würde. Als erstes ging es heute morgen um 8.00 los zur Kirche. Kirche in Amerika ist ganz anders wie ich sie kenne. Es gibt zwar Ministranten, diese machen aber eigentlich nichts. Außerdem darf niemand den Altarbereich betreten, außer der Pfarrer. Wenn man die Hostie bekommt muss man sich an den Rand des Altarraums knien und dann bekommt man seine Hostie. Die Kirche ging etwa 2 Stunden, dann ging es wieder zurück nach Hause. Mein Gastbruder ist dann mit wieder zurück zu seinem College gefahren und mein Gastvater hat ihm geholfen. So war ich alleine mit meinem kleinen Gastbruder und meiner kleinen Gastschwester Zuhause. Sie waren richtig lieb und haben mich ungestört mit meiner Familie skypen lassen haha. Als meine Gastmutter von der Kirche zurück kam, ging es los in die High School. Sie sieht wirklich so aus wie in Filmen. Man kann sich das gar nicht richtig vorstellen, glaube ich. Dann konnte ich mich für einen Nachmittagsclub anmelden. Ich habe mich für Cross Country Run entschieden. Es ist ein Rennteam der Schule. Danach waren wir noch im riesigen Supermarkt einkaufen. Am Nachmittag sind wir dann ins Schwimmbad gegangen. In Amerika ist es so, dass die Jugendlichen die Bademeister sind. Es gibt 8 davon und passen auf 2 Becken auf. Das witzige war, immer um 50 jeder Stunde haben sie alle gepfiffen. Dann mussten alle Kinder raus und die Erwachsenen konnten 10 Minuten alleine im Wasser verbringen. Heute habe ich außerdem meinen Stundenplan bekommen. Ich habe bloß 4 Stunden am Tag und diese 4 Stunden jeden Tag ein halbes Jahr lang. Dieses Halbjahr habe ich Biologie, Food, Physical Fitness, American History. Ich freue mich schon in 2 Wochen endlich den Unterricht zu besuchen haha.

Bilder von der Mall und Schule kommen noch :D  

16.8.14 04:24, kommentieren