Letztes Feedback

Meta





 

23.08.2014

Heute war der "Run for life". Morgens um 7 ging es los zum Park um den 5 Kilometer lauf zu meistern. Angekommen haben wir alle eine Startnummer bekommen und einen Chip für unsere Zeit. Dann um 8.30 Uhr ging es dann los. Der Startpfiff fiel und etwa 130 Personen rannten los. Es war richtig anstrengend, da ich mich immer noch nicht an die Luft gewöhnt hier habe, aber das wird schon noch. Nach 36 min erreichte ich endlich das Ziel. Es war so anstrengend haha. Ich würde glaub ich irgendwas zwischen 80. und 90. Naja Hauptsache ich bin im Ziel angekommen. Alle Läufer haben dann nachher ein T-shirt bekommen als Andenken. Nach dem Lauf ging es direkt nach Hause denn wir mussten das Haus noch für die "Baby Shower" für eine Freundin von meiner Gastmutter vorbereiten. Am Mittag kamen dann noch Verwandte von meiner Gastfamilie mit denen ich viel geredet habe. Sie meinten sogar das sie mich nach New York mitnehmen wollen. Ich bin so aufgeregt. :D Am Abend sind wir in die Kirche gegangen. Ich habe im Chor mitgesungen. Da ich nicht weiß was die ganzen Gebete in Englisch gehen, rede ich sie immer in Deutsch mit und immer die Leute die neben mir sitzen schauen mich immer total verwirrt an. Haha ich denke die kommen vielleicht noch die Englischen Gebete, wenn nicht rede ich einfach die Deutschen weiter.

24.08.2014

Heute war endlich die "Baby Shower". Es ist eigentlich nur ein anderes Wort für "Baby Party", aber die Amerikaner müssen wieder Mainstream sein und neue Wörter erfinden haha :D aufjedenfall kamen alle um 12.40Uhr. Dann gab es erstmal ein fettes Buffet und alle aßen und redeten miteinander. Dann gegen 14 Uhr setzten wir uns alle und die werdende Mutter Michele packte die Geschenke aus. Es waren etwa 40 Leute da. Zu viele Menschen haha. Auch meine Freundin "Sina" war da. Sie ist auch eine Austauschschülerin aus Deutschland und sie wohnt nicht weit weg von mir. Nachdem die Geschenke alle ausgepackt waren, gab es eine riesige Torte die sie unfassbar gut geschmeckt hat. Um 15 Uhr sind dann alle wieder gegangen. Es ist irgendwie eine so riesige Party für ein ungeborenes Kind zu machen, denn wie mein Gastvater mir erzählt hat gibt es nochmal eine Party wenn das Kind da ist. Naja manchmal muss man Amerikaner nicht verstehen haha. Morgen ist mein erster Tag in der Schule. Ich bin so aufgeregt und bisschen ängstlich. Hoffentlich klappt alles.

 

 

25.8.14 00:01

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen